Capoeira Berlin

Kampfkunst

Capoeira in Kreuzberg Capoeira ist eine Kampfkunst, die aus Brasilien kommt. Sie wird im Rhythmus praktiziert und besitzt ein ziemlich reiches Bewegungsrepertoire: Techniken die an asiatische Kampfkünste erinnern, Bewegungselemente aus afrikanischen Tänzen, atemberaubende Akrobatik, aus der das verwandte Breakdancing eine beachtliche Menge geliehen hat. Die Capoeiristas bilden einen Kreis, die so genannte „Roda“, in der immer zwei Kontrahenten gegen einander treten und in der Regel spielerisch ein Duell austragen. Sie sind gleichzeitig Gegner und Partner, sie kämpfen und gleichzeitig bieten ein interessantes Spektakel an. Die Begleitmusik dazu wird von Teilnehmern des Kreises gespielt. Musiker und Spieler wechseln sich ab, so dass jeder Roda-Teilnehmer in den Genuss der Bewegung kommen kann. Der Spaß mit Capoeira beginnt nicht bei der Hochleistung: Einfache Formen und Bewegungen machen ein kommunikatives Spiel mit Variationen ohne Ende auch für den Anfänger möglich.

Adresse:

Wrangelstr. 136 (Turnhalle der E.O. Plauen Grundschule) - Kreuzberg

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten richten sich nach den angbotenen Kursterminen

Besuchsregelung:

M- und L-Mitglieder können 1 x pro Tag an den Kursen von Capoeira in Berlin teilnehmen S-Mitglieder können im Rahmen ihres Kontigents von insgesamt 4 x Sport im Monat auch an den Kursen von Capoeira Berlin teilnehmen

Mitgliedschaften:

    20:00 — 22:00

    Capoeira

    Kampfkunst, Kampfsport

    Keine Aktivitäten gefunden

    Ändere deine Filtereinstellungen für mehr Ergebnisse

    Wegbeschreibung